Die Gastgeberin

Gastronomin Luise Rohner sorgt im Landhaus Engelberg für das Wohl der Gäste – Freundlichkeit und ein individueller Service lassen keine Wünsche offen

Luise Rohner hat am 1. April 2012 gemeinsam mit Emre Demiryüleyen die Gastronomie im Freilichtmuseum Beuren eröffnet. Die 30-Jährige ist Gastgeberin aus Leidenschaft. Das Wohl all jener, die sich im Landhaus Engelberg und im Gourmetrestaurant mannsperger's ein Stelldichein geben, liegt ihr am Herzen. Jeder Gast wird entsprechend seiner individuellen Wünsche und Bedürfnisse bedient. Auf Produktkenntnis und eine eingehende Beratung legt die Serviceleiterin und Mitbetreiberin der Museumsgastronomie wert. Mit ihrem Serviceteam verköstigt sie nicht nur Weine, sondern besucht mit ihnen auch Winzer & Destillerien die den Betrieb beliefern. Ihr Wissen rund um den Rebsaft gibt die Sommelière nicht allein an die Gäste weiter, sondern auch an ihre Mitarbeiter, deren berufliche Weiterentwicklung sie damit nachhaltig unterstützt.

Zwischen 2003 und 2006 durchlief Luise Rohner im Hotel Krone in Tübingen die Ausbildung zur Hotelfachfrau. Das 4-Sterne-Haus das zahlreiche Tagungen, Konferenzen, Schulungen und Seminare beherbergt, ist durch ein internationales Publikum geprägt. Auch Personen des öffentlichen Lebens werden in dem Tübinger Traditionshaus begrüßt, darunter der Friedensnobelpreisträger und ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan, für dessen Wohl Luise Rohner und ihre Kollegen in der Krone sorgten. Die Erfahrungen, die Sie in dem Tübinger 4-Sterne-Haus sammelte, bilden noch immer die Basis für jenen unauffälligen, aber dennoch aufmerksamen Service, mit dem der Gast im Landhaus Engelberg und dem Gourmetrestaurant mannsperger's umsorgt wird. Luise Rohner sucht den Kontakt zu ihren Gästen. Freundlichkeit, Natürlichkeit und ein persönliches Gespräch schaffen ein vertrautes Ambiente jenseits des hektischen Alltags.

Die Vorlieben und Erwartungen der Stammgäste kennt Luise Rohner genau. Ein Aperitif als Aufmerksamkeit des Hauses, ein Gespräch über neue Angebote im Weinsortiment oder eine besondere Speiseempfehlung – in der Museumsgastronomie ist der Gast König. Zur gehobenen Servicekultur, die Rohner pflegt, gehört es die Erwartungen des Besuchers zu übertreffen. Wer von den Produkten des Hauses überzeugt ist und auch privat nicht auf die Gaumenfreuden verzichten möchte, die es bietet, kann sich vertrauensvoll an die Serviceleiterin wenden. Gäste die einen bestimmten Fisch oder ein besonderes Stück Fleisch suchen, hilft Luise Rohner gerne weiter. Über das weitverzweigte Lieferantennetzwerk der Museumsgastronomie ordert sie die gewünschten Produkte, um Kunden auch in den eigenen vier Wänden die Möglichkeit zu geben ein schmackhaftes Gericht auf den Teller zu zaubern. Auch bei Grillfesten können sich Gäste auf den zuvorkommenden Service im Landhaus verlassen und die Zutaten von Küchenchef Emre Demiryüleyen vorbereiten lassen.

 
2006 ging Luise Rohner auf die Balearen, wo sie im renommierten 2-Sterne-Restaurant Bar del Bistro del Tristán arbeitete. Hier konnte Sie nicht nur die interkulturellen Kompetenzen, die sich bereits im internationalen Betrieb des Hotels Krone aneignete, anwenden, sondern auch ihre Spanisch- und Englischkenntnisse vertiefen. Das kommt auch dem Service in der Beurener Museumsgastronomie zugute, wo sich unter anderem Touristen, aber auch Geschäftsleute aus aller Herren Länder durch die Speisekarte blättern. Sie finden bei Luise Rohner einen weltoffenen und kommunikativen Service.

Seit 2007 ist Luise Rohner geprüfte Weinfachfrau. Für diese Weiterbildung besuchte sie die Deutsche Wein- und Sommelierschule in Koblenz. Das hier erworbene Know-how vertiefte sie im Gourmetrestaurant „Cavallerie“, das sie im März 2008 zusammen mit Emre Demiryüleyen, in Traben-Trabach eröffnete. Zahlreiche Gespräche und Degustationen mit Winzern, deren Weine das Haus im Angebot hatte, halfen Luise Rohner tiefergehende Einblicke in den Anbau, die Reifung und die Veredelung von Rebsäften zu erhalten. Von diesen umfangreichen Kenntnissen profitieren auch die Gäste im Landhaus Engelberg und dem Gourmetrestaurant mannsperger's. Sie erhalten von ihr eine eingehende und hintergründige Beratung. Die Servicechefin hat sämtliche Weine, die in der Museumsgastronomie angeboten werden, selbst ausgewählt & verköstigt. Darüber hinaus hat sie verschiedene Weingüter im Neuffener Tal besucht, um sich unter anderem über die klimatischen Bindungen und Anbaumethoden der Winzer zu informieren. Luise Rohner bietet ihren Gästen damit eine fach- und sachkundige Beratung, die Vertrauen und persönliche Bezüge schafft, die Besucher immer wieder ins Landhaus Engelberg und das Gourmetrestaurant mannsperger's kommen lässt.